Schriftlicher Lehrgang

Kompaktwissen Energiewirtschaft


Ihr kompakter Leitfaden zu den Branchenthemen

  • Energiemärkte in Deutschland und Europa
  • Bedeutung der unterschiedlichen Energieträger im Energiemix
  • Physikalische Grundlagen der Energiewirtschaft
  • Kraftwerke und Kraftwerksbau
  • Strom- und Gastransport
  • Einführung Energierecht
  • Regulierungsbehörden und Anreizregulierung
  • Netzentgelte: Rahmenbedingungen und Berechnung
  • Energiehandel und Risikomanagement
  • Emissionshandel

Ihr Einstieg in die Themen der Branche:
Der kompakte Ratgeber im bewährten ETP-Lernkonzept


Grußwort des fachlichen Leiters

Kompaktes Branchenwissen in kurzer Zeit

Nach der Reaktorkatastrophe in Japan wird in Deutschland die Frage nach der weiteren Nutzung der Kernenergie wieder neu diskutiert. Aber in den letzten Monaten und Jahren sind auch die denkbaren Alternativen in Medien und Öffentlichkeit immer wieder kritisch hinterfragt worden. Zum Jahresanfang 2009 führte der Gasstreit zwischen Russland und der Ukraine zu Bedenken hinsichtlich der Versorgungssicherheit bei Erdgas. Pläne für neue Kohlekraftwerke haben zu Bürgerprotesten zum Beispiel in Datteln am Rande des Ruhrgebiets und in Ensdorf im Saarland geführt. Aber auch Windenergie wird nicht kritiklos hingenommen, so gibt es inzwischen auch Hunderte Bürgerinitiativen gegen Windenergie. Und bei den blauschimmernden Solarzellen, die auf immer mehr Dächern zu sehen sind, hat die Diskussion im Sommer und Herbst 2010 verdeutlicht, dass kaum eine Stromproduktion so teuer ist und dass dies sich auch zunehmend in der Stromrechnung jedes einzelnen Bürgers niederschlägt.

Mit dem vorliegenden Lehrgang erhalten Sie einen fundierten Überblick über die verschiedenen Facetten der heutigen Energiewirtschaft und die anstehenden Veränderungen. Damit können Sie fundiert mitdiskutieren bei den vielfältigen aktuellen Fragen in der Energiewirtschaft und an der Gestaltung von Lösungen mitwirken.

Ausgewiesene Experten aus Energiewirtschaft, Beratungsunternehmen, Behörden und Wissenschaft vermitteln Ihnen in zehn Lektionen das Wesentliche zu ökonomischen, rechtlichen und regulatorischen Grundlagen, Stromerzeugung, Netzen sowie Energie- und Emissionshandel. Vielfältige Beispiele aus der Unternehmenspraxis verdeutlichen die Relevanz der vermittelten Inhalte. Wir wünschen Ihnen bereits jetzt viel Spaß bei der Lektüre sowie viel Erfolg bei der Anwendung der Inhalte dieser Weiterbildung.

Prof. Dr. Christoph Weber Prof. Dr. Christoph Weber
Leiter des Lehrstuhls für Energiewirtschaft,
Universität Duisburg-Essen


 

Ihr Ansprechpartner:
Susanne Sehmisch
Tel.: +49 (0) 211 / 96 86 - 31 82
E-Mail